Spinnen: vielfältige Jäger

Schritt 3 von 4

Spinnensuche

Spinnen finden

Spinnen findest du in fast jedem Lebensraum; es darf nur nicht zu trocken sein.

  • In Gebäuden findest du oft  Spinnen unter der Decke, in Ecken, Nischen, bei Fenster, unter Gestellen und ähnlichem.
  • Suche draussen an besonnten Hauswänden, Fensterscheiben, Holzwänden, Gartenmauern, Holzbeigen usw.
  • Suche unter flachen Steinen, Bodenbrettern, Töpfen.
  • Durchsuche Laubstreu oder Material vom Kompost.

Behandle die Tiere behutsam:

Grosse Spinnen fängst du vorsichtig mit der Becherlupe ein. Kleinere Tiere nimmst du mit einem Pinsel und einem Stück Papier auf.

Fang keine Spinnen aus Netzen. Sie lassen sich mit dem vorliegenden Schlüssel nicht bestimmen, du zerstörst nur das Werk der Spinne. Verwende stattdessen den Bestimmungsschlüssel für Spinnennetze:

Spinnen sammeln

Suche Spinnen und fange sie vorsichtig ein.

Bestimme deine Funde mit dem digitalen Schlüssel oder mit dem ausdruckbaren Schlüssel (siehe unten).

Dokumentiere dein Untersuchungsgebiet.

Material

  • Forschungsauftrag «Expedition Spinnentypen»PDF herunterladen
  • Spinnensteckbriefe mit BestimmungsschlüsselnPDF herunterladen
  • Becherlupen, durchsichtige Dosen mit Deckel
  • weicher Pinsel, Papier

Selbstkontrolle

      • Du hast erfolgreich Spinnen gefunden, sie achtsam eingesammelt und bestimmt.
      • Die Untersuchungsstelle ist dokumentiert.
       
      .hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print