Boden: Der Boden lebt

Schritt 3 von 4

Auf Bodentier-Safari

Bodentiere draussen aufspüren

Auf zur Bodentier-Safari! Zuerst sammelst du einige Bodenlebewesen. Wenn du Erde auf einem weissen Tuch ausbreitest, findest du die Lebewesen einfacher.

In der Becherlupe betrachtest du die kleinen Tiere genauer: Am besten stellst du die Becherlupe dazu auf ein weisses Blatt Papier. 

Wenn alle ihre Funde zusammentragen, entsteht ein kleiner Becherlupen-Zoo. Wähle eine Becherlupe aus und skizziere schliesslich dein Bodenlebewesen.

Eine genaue Anleitung zum Aufspüren der Bodentiere findest du im Forschungsauftrag unten.

 

 

Erde ausgelegt auf einem hellen Tuch
Wer findet Bodentiere...?
Becherlupen-Zoo
Beobachtungen in einer Skizze festhalten

Material

Behandle mich sorgfältig!

Seid vorsichtig mit den Bodenlebewesen. Zum Sammeln befördert ihr die Tiere mit einem weichen Pinsel auf ein Blatt Papier und von dort in die Becherlupe.

Lass mich bald wieder frei!

Lasst die Tiere im Becherlupen-Zoo nicht unnötig lange leiden. Bodentiere sind lichtscheu und mögen eine kühle und feuchte Umgebung. Sobald ihr die Ausstellung nicht mehr braucht, setzt ihr die Tiere wieder am Fundort aus.

Selbstkontrolle

  • Du hast deine gefundenen Bodentiere mit dem Bodenschieber bestimmt.
  • Du hast diese Tiere in deiner Strichliste skizziert und erfasst.
 
.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print